Volle Anrechnung der Zeiten als Zeitsoldat und als freiwillig verlängerte Grundwehrdiener durchgesetzt!

Menu

Willkommen bei der GÖD OÖ!

11. Juli 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

Mit dem Beschluss des Nationalrates vom 29. Juni 2017 wurde einer jahrelangen Forderung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst Rechnung getragen.

Nach bisher geltendem Recht wurden Zeiten der Leistung des Präsenzdienstes für die Erfüllung der Voraussetzungen fr die Inanspruchnahme der Lanzeitversichertenregelung ("Hacklerregelung") nur im Ausmaß von höchstens 30 Monaten berücksichtigt.

Da in der Vergangenheit der Präsenzdienst als freiwillig verlängerter Grundwehrdiener bzw. als Zeitsoldat in vielen Fällen bedeutend über den Zeitraum von 30 Monaten hinaus geleistet wurden (im Extremfall bis zu 15 Jahre), wird nunmehr dieses Deckelung ersatzlos gestrichen.

Die von dieser begünstigenden Regelung betroffenen Kolleginnen und Kollegen müssen laut derzeitigem Wissenstand keine Maßnahmen setzen.

Künftig wird die Zeit als Zeitsoldat bzw. die Präsenzdienstzeit zur Gänze als beitragsgedeckte Dienstzeit angerechnet!

mehr lesen ...


03. Juli 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

Langjährige GÖD-Forderung wird jetzt umgesetzt

Mit dem Beschluss des parlamentarischen Verfassungsausschusses vom 26. Juni 2017 zur unbeschränkten pensionsrechtlichen Anrechnung der Dienstzeiten von Zeitsoldaten wird einer jahrelangen Forderung der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) entsprochen. Zehntausenden österreichischen Staatsbürgern, die jahrelang als Zeitsoldaten beim Bundesheer oder der UNO Dienst geleistet haben, wurde bislang nur ein Teil dieser Zeit – maximal 30 Monate - für die Pension angerechnet. „Die GÖD hat seit vielen Jahren gegen diese ungerechte Beschränkung angekämpft. Ich freue mich, dass nun für tausende Kollegen, die als Zeitsoldaten mehr als 30 Monate Präsenzdienst abgeleistet haben, diese Dienstzeiten nun unbeschränkt für die Pensionsberechnung angerechnet werden“, begrüßt GÖD-Vorsitzender Norbert Schnedl den Beschluss des Verfassungsausschusses.

mehr lesen ...


03. Juli 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

Der Sommer steht vor der Türe und damit auch der wohlverdiente und oft schon langersehnte Urlaub. Damit der Urlaub schon bei der Planung sorgenfrei startet, dürfen folgende Informationen nicht fehlen:

- Anspruch auf Erholungsurlaub
- Ausmaß
- Verbrauch
- Abgeltung von Urlaubsguthaben
- Sommer, Sonne, Strand und „Urlaubskrankenschein“!

Weitere Infos finden Sie in unserer PDF-Datei.

mehr lesen ...


03. Juli 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

Forderung zum Internationalen Tag des Öffentlichen Dienstes 23. Juni:
Mehr Personal, weniger Aufgaben!

Am internationalen Tag des Öffentlichen Dienstes thematisiert die GÖD OÖ die angespannte Personalsituation. Von 100 unselbständig arbeitenden Menschen in Österreich sind nur noch etwas mehr als 10 im Öffentlichen Sektor beschäftigt. Gleichzeitig steht unsere überbordende Regelungsdichte im Fokus der Kritik. Und es kommen auf den Staat enorme Herausforderungen im Bereich Sicherheit, Integration und Bildung sowie Pflege zu. In dieser Situation gibt es nur ein Rezept: mehr Personal, weniger Aufgaben!

mehr lesen ...


19. Juni 2017
»
allgemeine Neuigkeiten

- Editorial
- Bundesstaatsreform
- Digitalisierung bei der Polizei beginnt
- Pensionsrechts-Änderungen
- Bildungsreform
- Beratung und Information bei Behinderung
- Herausforderung für das Panzerbataillon 14
- Pzb 14 gewann Strong European Tank Challenge
- Betriebsausflug - Voraussetzung für Unfallversicherung
- Die Pflege im Fokus der Öffentlichkeit
- GÖD Frauen - Nur eine Frage der Prioritäten?
- Junge GÖD - Empfang der Neulehrer/innen
- GÖD-Reiseservice - Madeira
- GÖD-Reiseservice - Klingendes Herbstfest am Gardasee
- ÖBV

mehr lesen ...


 

»


 
Website 
Security Test