Gehaltsabschluss 2019: Deutliche Kaufkraftsteigerung wurde durchgesetzt: Gehälter für 2019 steigen zwischen 3,45 % und 2,51 %!

Menu

Willkommen bei der GÖD OÖ!

04. Januar 2019
»
allgemeine Neuigkeiten

Die 2.Dienstrechtsnovelle vom Dezember 2018 verbessert in vielen dienst- und besoldungsrechtlichen Belangen die Situation der betroffenen Kolleginnen und Kollegen.

Überblick:

Für Beamtinnen verringert sich die ruhegenussfähige Gesamtdienstzeit pro Kind für bis zu 6 Monaten im Falle der Korridorpension (Kindererziehungszeiten). Telearbeit kann auch anlassfallbezogen verrichtet werden. Die Gleitzeitguthaben können nunmehr auch für einen größeren Zeitraum (1 Jahr) übertragen werden. Ausgeweitet wird die Wiedereingliederungsteilzeit auch auf Beamtinnen und Beamten. Die Zeiteinheiten für Pflegefreistellungen fallen hinkünftig weg. Bis zum Jahr 1999 werden die Abfertigungsansprüche nunmehr auch für Antragsbeamtinnen rückwirkend wirksam.

Durch das Bildungsreformgesetz 2017 werden mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2019 nicht nur Bildungsdirektionen eingerichtet, sondern auch das Schulqualitätsmanagement und die Schulaufsicht novelliert.

Vertragsbedienstete müssen nunmehr eine Inanspruchnahme einer Pensionsleistung bekannt geben, sofern das Dienstverhältnis aufrecht bleibt. Auch die Abgeltung höherwertiger Verwendung für Vertragsbedienstete wird erweitert und verbessert.

Zusätzlich wurden Direktoren höherer Schulen gleich gestellt und die Einsatzmöglichkeiten für RichteramtsanwärterInnen ausgeweitet.

mehr lesen ...


04. Januar 2019
»
Landesleitung: Polizei

Einer der obersten Vertreter der Polizeigewerkschaft, Johann Floß, weist in den OÖ Nachrichten vom 3. Jänner 2019 auf den PolizistInnenmangel in OÖ hin. Seinen Berechnungen zufolge fehlen 470 Polizistinnen und Polizisten. Oberösterreich würde darüber hinaus 500 PolizistInnen benötigen.

Einige Dienststellen müssten deshalb über das Wochenende geschlossen werden. Dennoch steige die Belastung durch Überstunden. Dauerbelastung und Burn Out führen zu Krankenständen. Trotzdem wolle der Bund 15 % Überstunden einsparen. Floß stellt kritisch die Frage, wie das funktionieren solle.

mehr lesen ...


04. Januar 2019
»
allgemeine Neuigkeiten

Inhalt:

Zum Jahresabschluss gibt es noch viele Informationen über das endende Jahr, wie auch Ausblicke auf das kommende Jahr 2019. Erfreulich ist der Gehaltsabschluss für die Kolleginnen und Kollegen des öffentlichen Dienstes. Im Jahr 2018 haben sich viele historische Gedenktage summiert. 2019 bringt für Familien den Familienbonus Plus.

==> Was bleibt vom Gedenk-Marathon?
==> Berufliche Gesundheitsförderung
==> Familienuntersützung 2018
==> Familienbonus Plus
==> Konstruktive Sozialpartnerschaft
==> Starke Stimmen für Frauen
==> GÖD-Oberösterreich wird immer stärker
==> GÖD- Mitgliedschaft zahlt sich aus
==> Beratung für Behinderte
==> Reiseservice

mehr lesen ...


21. November 2018
»
allgemeine Neuigkeiten

Das Verhandlungsergebnis im Detail:

==> Erhöhung der Gehälter staffelwirksam zwischen 3,45 % und 2,51 %

==> Erhöhung der in Eurobeträgen ausgedrückten Zulagen und Nebengebühren um 2,76 %

==> Gültig ab 1.1.2019

mehr lesen ...


02. Januar 2019
»
allgemeine Neuigkeiten

Eine interessante OGH-Entscheidung betreffend dem Zusammenhang Wochengeld mit Überstunden (10 Ob S 115/17k vom 14.11.2017) wurde gefällt.

Das Wochengeld wird grundsätzlich aufgrund des Verdienstes der letzten 3 Kalendermonate vor dem Schutzfristbeginn bemessen. In dieser Zeit dürfen schwangere Frauen keine Überstunden leisten. Der OGH hat nun entschieden, dass bei Frauen, die vor Meldung der Schwangerschaft (und dem daraus folgenden Verlust von Überstunden) regelmäßig Überstunden geleistet haben, das Wochengeld aufgrund des Verdienstes der letzten 3 Kalendermonate vor Meldung der Schwangerschaft zu bemessen ist

mehr lesen ...


 

»


 
Website 
Security Test